Forum Ostarrichi

17. Forum Ostarrichi

17. Forum Ostarrichi in Neuhofen/Ybbs, der Wiege Österreichs vom 24. – 26. August 2006

Islam und Christentum: Miteinander oder gegeneinander?

Frieden – Dialog – Wahrheit Ein Beitrag zum christlich-muslimischen Dialog

Österreich ist das einzige europäische Land mit staatlich finanziertem islamischen Religionsunterricht – und das seit 1912. Die k. u.k. Armee kannte einen eigenen Militärimam, die "Bosniaken" zählten zu den treuesten und tapfersten Soldaten der Monarchie. Und wie steht es heute um die Muslimischen Bürger dieses Landes? Sind sie integrationsbereit oder verbietet der Koran sogar deren Integration? Taumelt die Welt unaufhaltsam in einen Konflikt der Kulturen, wie es Huntington in seinem Bestseller "Clash of Civilasition" beschreibt? Stellt der Beitritt der Türkei zur EU eine Bereicherung oder eine Bedrohung für die Gemeinschaft dar? Viele Fragen, auf die es keine eindeutigen Antworten gibt, mit denen wir uns aber beim diesjährigen Forum Ostarrichi mit Fachleuten aus Kirche und Politik, Christen und Muslime, auseinandergesetzt haben.

Broschüre "Behutsame Offenheit schafft Freunde" Anregungen für die Begegnung von Muslimen und Christen im täglichen Leben Autoren: C. A. Baghajati und R. Schwertner Broschüre als PDF-Dokument (47 KB) herunterladen

Aus dem Programm:

Mag. Iyman Salwa Alzayed: Zum Thema aus islamischer Sicht Referat als PDF-Dokument herunterladen (24 KB)

Univ.Prof. Dr. Heinrich Schneider: Zum Thema aus christlicher Sicht

DI Omar Al-Rawi: Integration- aber wie?

Mag. Sirvan Ekici: Integration- aber wie?

Meditative Wanderung Texte (PDF) Pfarrer Martin Rupprecht Mein Traum- Entwicklungslinien im christlichen Dialog Carla Amina Baghajati Anforderungen an den christlich-muslimischen Dialog aus islamischer Sicht